WISSENSWERTES ZUM THEMA LICHT

Seit nahezu 100 Jahren werden Taschenlampen mit Glühfaden-Leuchtmittel produziert. Diese Leuchtmittel haben keine Luft im Glaskörper, sondern ein Vakuum, damit der Glühfaden nicht verbrennt. Mehr Helligkeit erreicht man, in dem man das Leuchtmittel mit Gas, z.B. Krypton füllt. Noch bessere Ergebnisse erzielt man mit Xenon oder Halogen.

 

ABER DAS WAR EINMAL!

Mittlerweile hat sich die LED-Technik am Markt etabliert und wird in ca. 3-5 Jahren bei allen Lampenherstellern eine Selbstverständlichkeit sein. LED-Leuchtmittel stammen aus der Raumfahrt und erzeugen beim Betrieb keine Wärme. Sie sind bei gleicher Stromspannung ca. 10-mal heller als die herkömmlichen Leuchtmittel und verbrauchen wesentlich weniger Energie. Mit einem Batteriesatz beträgt die Brenndauer bis zu 200 Stunden. Bei LEDs wird die Lichtstärke in Milliwatt und Watt gemessen. Bei  Letzteren ist die Lichtstärke und -menge sensationell und kann im Taschenlampensektor absolut durch Nichts überroffen werden. Die Resonanz der Verbraucher auf diese Produkte ist pure Begeisterung.

 

 

WISSENSWERTES ÜBER LEDS

• 10-mal heller
• keine Wärme
• weniger Energieverbrauch
• Brenndauer bis zu 200 Stunden
• LED-Birnen müssen nie ersetzt werden
• stammen aus der Raumfahrt

Swisslite AG - Herrenweg 60 - CH 4123 Allschwil 1

Tel.   +41 (0)61 305 91 10   - Fax +41 (0)61 305 91 18 - infoswisslite.com

www.swisslite.com

 

 

another CS2 website